Montag, 16. September 2013

Quadratschädel in Ondrup

Nach und nach haben sich einige Bilder angesammelt, die allesamt am Bahnübergang bei km 37,9 aufgenommen wurden. Eine Zeitreise durch 20 Jahre, und alle Aufnahmen haben eines gemeinsam: Die Triebwagen der BR 624/634.

Mehr als 30 Jahre waren diese zwar vom Design her nicht überzeugenden, technisch und komfortmäßig aber absolut erhabenen Fahrzeuge im Münsterland im Einsatz. Auch auf der Westmünsterlandbahn waren sie die Stütze des Verkehrs, zuerst nur als E-Züge, später heruntergestuft als Regionalbahnen.

Unterstützt wurden sie oft von lokbespannten Zügen gezogen von der BR 212. Vielleicht finden sich davon auch noch ein paar Fotos bei aufmerksamen Lesern.

Und heute sind es Talente BR 643. Bis 2011 betrieben von der Prignitzer Eisenbahn, seit Dezember 2011 von fast baugleichen Fahrzeugen der DB-Regio.

Jetzt aber genug der langen Rede, schnell zurück zu den Quadratschädeln:


Am 07.07.1982 nahm Ralf Händeler den 624 668 abfahrbereit am Bahnsteig in Richtung Dortmund auf.



Auch auf Drehscheibe Online zu sehen: Den letzten Zug in Ondrup nebst Bahnsteiguhr erwischte Clemens am 29.05.1983 in Form von 624 622.



Ein Scan aus den Bahn-Regional Münsterland-Tips Sommer 1989: Einen 624er nahm Andreas Evels wahrscheinlich im April 1989 im morgendlichen Dunst von Ondrup auf.



Die Lüdinghauser Zeitung berichtete am 17.08.1991 vom nunmehr zur Blockstelle degradierten Ondruper Stellwerk, und blickt dem Stellwerker bei der Durchfahrt eines 624 über die Schulter.



Ebenfalls auf Drehscheibe Online zu sehen: Hubertus nahm wahrscheinlich 1999 oder 2000 den 634 603 auf, der in ca. 6 min Dülmen erreichen wird.



Auch 2003 waren sie noch im Einsatz, der 624er, und auch die Blockstelle Ondrup bestand noch. Bähnlefahrer Michael schickte mir aus den Südschwarzwald diese Aufnahme von 624 636.

Vielen vielen Dank an alle Fotografen für die Erlaubnis die Bilder hier zeigen zu dürfen.

Kommentare:

  1. Hallo Patrick,
    danke für deinen tollen Bildbeitrag.
    Fühle mich sehr geehrt, das ich auch etwas habe dazu beitragen konnte.

    Beste Grüsse aus dem Südschwarzwald
    Michael

    AntwortenLöschen
  2. Moin Patrick,
    schön, daß es mit den Bilder für Deinen Blog geklappt hat. Es wäre auch zu schade gewesen, sie nur intern zeigen zu dürfen. Deine Begeisterung über die schicken Fotos habe ich ja bereits in Buldern geteilt.
    Supi.
    Gruß
    Andreas

    AntwortenLöschen